Drucken

Bericht vom Jubiläumsabend des Angelsportvereins

Geschrieben von Administrator.

thumb DSC07769Am Samstag den 26.01.2019 hatte der Angelsportverein ins alte E-Werk zum
50 jährigen Vereinsjubiläum geladen.(Weiterlesen)

Begrüßt wurden die Gäste und Mitglieder vom Chor Contrast 21 unter der Leitung von Herr Thomas Schmidt. Als Gäste bei diesem Abend konnte der 1.Vorsitzende Rolf Kümmel Abordnungen der Eutinger Vereine sowie auch eine Abordnung vom Angelsportverein Niefern-Öschelbronn als Partnerverein in der „IG Enz“ begrüßen.
Da unser Ehrenmitglied und Gründungsvorstand Claus Reichardt wegen Erkrankung nicht anwesend sein konnte wurde das von Ihm überreichte Grußwort in Wort und Bild eingeblendet, ebenso das Grußwort vom Vorstand des Partnervereins
dem „ASV Dreis“ Dirk Pelm.
Ortsvorsteher Helge Hutmacher überbrachte Glückwünsche der Ortsverwaltung und des Ortschaftsrats und ging auf die Leistungen des Vereins bei der Pflege der Gewässer und Umwelt ein. Als festes Brückenglied bezeichnete er das Fischerfest, das über die Grenzen Eutingens hinweg bekannt ist. Auch den zum 25. Jahrestag der Eingemeindung Eutingens angelegte Fischlehrpfad mit Info Tafeln am Dorfbach und an der Enz hob er hervor, dort erhalten Schüler der Karl-Friedrich-Schule in Projektwochen Unterricht in Gewässerkunde, unterstützt vom Fischmobil der Aktion „Fischer machen Schule“. Zur Jugendarbeit des Vereins zählt laut Ortsvorsteher Hutmacher auch das Angebot bei den Kinderferienwochen.
Als Sprecher der Eutinger Vereine lobte Klaus Weitmann den hohen Stellenwert des Angelsportvereins innerhalb der Gemeinschaft der Eutinger Vereine und lobte besonders das hohe Engagement im Natur und Umweltschutz.
Als Vertreter des Landesfischereiverbands Baden-Württemberg überbrachte der Kreisvorsitzende Hans-Jürgen Haegele aus Würm die Glückwünsche des Landesverbands und erinnerte an die Kooperation der Eutinger Angler mit dem Angelsportverein Niefern-Öschelbronn, die sich 1977 zu einer Interessengemeinschaft zusammenschlossen und seither die Enz auf einer Strecke von 7 Kilometern gemeinsam bewirtschaften.
Mit Grußworten überbrachten die Siedlergemeinschaft Igelsbach, und der Angelsportverein Niefern-Öschelbronn Glückwünsche aus ihren Vereinen und lobten die gute Zusammenarbeit.
In einem Bericht der von Verwaltungsmitglied Thorsten Wörner in Wort und Bild vorgetragen wurde berichtet er über das Vereinsleben und die vielfältigen Arbeiten und Unternehmungen des Vereins.
In kurzen Worten stellte er die Probleme der Kormorane dar, die dabei sind, ganze Fischarten auszurotten und hob besonders die Jugendarbeit hervor. Neben den jährlichen Enz und Flurputzeten an denen sich die Vereinsmitglieder beteiligen, betonte er die Aktivitäten beim Bau der Begrüßungshäuschen sowie die Erschaffung eines Fischlehrpfads entlang des Dorfbachs und der Enz der immer wieder durch Vandalismus beschädigt wird. Nach einer musikalischen Einlage der Sängerinnen und Sänger vom „Chor Contrast 21“schritt man zur Ernennung von Ehrenmitgliedern. Mit einer Urkunde wurden langjährige Mitglieder die zum Teil Jahrzehnte Verwaltungsarbeit geleistet haben und noch leisten, geehrt.

 

Vom Landesfischereiverband Baden Württemberg sowie auch vom DAFV dem Bundesverband der Angler und Fischer, wurden einige Verwaltungsmitglieder mit Urkunden und Ehrennadel für ihre langjährige Verwaltungstätigkeit ausgezeichnet.
Nachdem der Chor Contrast 21 noch einige Stücke zum Besten geben hat,
konnte zum Dinner gebeten werden. Im nu waren Stühle beiseite geräumt, Stehtische, kaltes Buffet aufgebaut und Getränke eingeschenkt, so verbrachte man bei Gesprächen mit viel Anglerlatein einen wunderschönen Abend in gemütlicher Atmosphäre. 

DSC07648DSC07659DSC07667DSC07712DSC07716DSC07718DSC07721DSC07724DSC07728DSC07731DSC07734DSC07738DSC07759DSC07768DSC07769DSC07771DSC07778DSC07782DSC07785DSC07791DSC07799DSC07807DSC07830DSC07846DSC07859DSC07862DSC07865DSC07867DSC07871DSC07884DSC07885DSC07886DSC07889