Drucken

Bericht von der Kinderferienwoche beim Angelsportverein

Geschrieben von Administrator.

cimg2773Kinder aus Eutingen beim großen Bär im Indianermuseum in Bretten.
Als Führer durch das Indianermuseum fungierte ein als Soldat der US Armee nach Deutschland gekommener Amerikaner indianischer Abstammung mit dem Indianernamen „großer Bär“. Hingebungsvoll lauschten die Kinder den Erzählungen aus dem Leben der Indianer. Über die Zubereitung von Speisen aus der Natur bis zur Herstellung von Handwerkszeug zur Jagt und zur Bodenbearbeitung. Genau wissen wollten die Kinder auch die Jagt nach Fischen mittels eines Blasrohrs und auch die Herstellung von Pfeilen für Blasrohr und Bogen.
Ein ganz besonderes Erlebnis stellte das Entfachen von Feuer mit Hilfe von Holzbohrern oder mittels Feuerstein dar, am liebsten hätten sie die Museumsutensilien mitgenommen.
Beim Rundgang durchs Museum erlebten sie die Jagt und das Leben im Indianer-Tippi kennen, auch konnten Sie die prächtigen Gewänder aus Leder mit Perlenschmuck bewundern.
Kanu’s und die Jagt mit Speer und Pfeil und Bogen sowie auch die Wanderungen in der weiten Prärie Nordamerikas mit den Wildpferden konnten die Kinder Stielecht erleben.
Als Abschluss durften sie im Indianer-Tippi noch einen Film von Pow Wow (Indianerfest) anschauen.
Den Abschluss mit einer Indianerspeisung gab es im Vereinsheim des Angelsportvereins
cimg2770 cimg2778